10 Gründe für eine Reise nach Tokyo

| 13. November 2015 | 1 Kommentar

Tokyo – die größte Stadt Japans und eine der größten Metropolen der Welt. Für die meisten Japan – Reisenden ist Tokyo ein beliebtes Ziel und oft ist es auch die erste Station auf ihrer Reise. Die Stadt bietet aufgrund ihrer kulturellen Vielfalt den idealen Startpunkt für einen Aufenthalt in Japan. Auch wer nur eine kurze Japanreise machen möchte, sollte Tokyo auf keinen Fall verpassen. Hier sind 10 Gründe für eine Reise nach Tokyo.

1. Harajuku

Harajuku

Das Szeneviertel Harajuku im hippen Stadtteil Shibuya ist definitiv ein Must-Go-To auf jeder Tokyo Reise. Hier finden sich die verrücktesten Klamottenläden, leckeres Essen aus Japan und aus aller Welt und natürlich viele hippe Bars und Restaurants. Wer auf der Suche nach japanischen Marken und Cosplay – Artikeln ist, der sollte den Geschäften in Harajuku auf jeden Fall einen Besuch abstatten. Auch für alle anderen ist das Viertel sehenswert, da es die neuesten Trends der japanischen Popkultur wiederspiegelt. Die Menschen auf der Straße zu beobachten ist hier definitiv auch ein wichtiger Bestandteil des “Trend – Spotting”.

2. Technologie Museum

Technologie

Das Mireikan ist das “National Museum of Emerging Science and Innovation” und bietet seinen Besuchern zu Zukunftsthemen, wie Technologie und Umwelt, Robotertechnik, Universum und Sonnensystemen, sowie vielen weiteren. Das Besondere an diesem Museum stellt die Vision der Interaktion des Besuchers mit unterschiedlichen Technologien dar. Hier hat man die Möglichkeit verschiedene Technologien anzuwenden und anhand dieser Informationen zu filtern. Ein Lernen mit Interaktion wird gefördert, was den Museumsbesuch zu einem spannenden Erlebnis macht. Zu finden ist das Mireikan im Tokioter Stadtteil Koto und neben den Ausstellungen bietet es auch noch ein Café, ein Restaurant sowie einen Museumsshop und verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder.

>> Mehr zu Technologie in Japan

3. Anbindung an Sehenswürdigkeiten

Tokyo

Nicht nur in Tokyo selbst gibt es spannende Dinge zu sehen und zu erleben. Viele von Japans berühmtesten Sehenswürdigkeiten befinden sich nicht weit von Tokyo. Eine davon ist zum Beispiel der große Buddha in Kamakura, der schon innerhalb knapp einer Stunde zu erreichen ist. Auch die Schrein und Tempelanlagen von Nikko befinden sich nicht weit von Tokyo. Ein weiteres Highlight, das auf keiner Japanreise fehlen darf ist der Mt. Fuji und der dazugehörige Nationalpark. Auch den höchsten Berg Japans kann man von Tokyo aus einfach und schnell erreichen. Die Anbindung an diese Sehenswürdigkeiten funktoniert in der Regel immer mit dem Bus oder mit dem Zug von Tokyo aus.

>> Berühmte Sehenswürdigkeiten in Japan

4. Pulsierendes Leben

Tokyo

Tokyo schläft nie. Hier ist immer etwas los. In der Stadt gibt es immer etwas zu tun. Das Angebot reicht von Restaurants, über Bars, bishin zu Clubs und Eulencafés – hier ist also für jeden etwas dabei. Erleben kann man in Tokyo die verschiedensten Dinge zu jeder Tages- und Nachtzeit. Warst du zum Beispiel schon einmal in einem Gruselrestaurant, in dem im Schwarzlicht leuchtende Drinks serviert werden? Auch wer gerne feiern geht wird in dieser Metropole auf keinen Fall enttäuscht. Clubs und Bars gibt es reichlich. Spannend sind hier vor allem die kleineren Läden, in denen internationale DJ’s auflegen. Tanzen kann man hier oder mitten in Shibuya unter einem riesigen Discoball.

5. Viefältiges Kulturelles Angebot

Tokyo

Ob Ausgehen zu Restaurants, Clubs oder Konzerten, zu Museen oder dem Theater – in Tokyo bleiben keine Wünsche offen. Besonders was Popkonzerte betrifft ist man in dieser japanischen Stadt richtig. Hier treffen sich nicht nur die japanischen Popbands, sondern auch amerikanische Künstler, wie Taylor Swift, Beyonce und Jay-Z oder Katy Perry. Aber auch die Museen, sind, wie oben bereits erwähnt, wahnsinnig abwechslungsreich und sehenswert. Somit gibt es zum Beispiel unterschiedliche Kunstmuseen, wie das Tokyo Metropolitan Art Museum oder das Tokioter Nationalmuseum für Moderne Kunst. Wer etwas über die Geschichte Japans erfahren möchte, sollte sich das Edo-Tokyo Museum und das Nationalmuseum mit seinen kunsthistorischen und kulturell wertvollen Ausstellungsobjekten. Für alle Ghibli – Fans wartet hier in Tokyo natürlich das Highlight – das Ghibli Museum. Wem all das noch nicht genügt, der kann eine traditionelle Theateraufführung besuchen. Zum Beispiel im Kabukiza Theater in Ginza.

>> Mehr zur japanischen Kultur

6. Asakusa

Tokyo

Im Stadtteil Asakusa befindet sich zum einen der berühmte Senso-ji, einer von Japans bedeutensten Tempeln. Was ihn von anderen Tempeln unterscheidet? Da wäre einmal der Eingang, der mit einer übergroßen Laterne geschmückt ist. Gleich dahinter befinden sich zahlreiche Stände mit traditionell japanischen Waren und leckerem Street Food. Hier solltest du unbedingt mal die frisch gebackenen Mochi ausprobieren! Dann geht es weiter zum Tempel. Gleich daneben befindet sich auch noch eine dazugehörige Pagode – ein toller Anblick! Ein weiteres Highlight in Asakusa ist die Möglichkeit das Viertel mit einer Rikscha zu erkunden. Manche der Fahrer sprechen sogar Deutsch und sind somit in der Lage alle historischen Besonderheiten der Gegend zu erklären. Später geht es dann noch zum Essen in einem traditionell japanischen Restaurant. Asakusa ist auf jeden Fall ein tolles Erlebnis für alle, die sich für japanische Tradition und Kultur interessieren.

7. Yoyogi Park

Tokyo

Der Yoyogi Park ist einer der größten Parks in Tokyo und aufgrund seiner Schönheit sowie seiner Sehenswürdigkeiten ein Must-See für Tokyo Traveller. Der Park ist groß und bietet somit viel Platz zum Spazieren gehen. Von Harajuku aus kann man den berühmten Meji Schrein, der sich im Inneren des Parks befindet, schnell und einfach erreichen. Hierzu geht man über bewaldete Wege, über Steinbrücken und vorbei an Sake-Fässern bishin zu dem großen Schrein – Areal. Hier steht man vor einem wichtigen Stück japanischer Geschichte, die auch auf zahlreichen Tafeln dargestellt ist. Vom Meji Schrein aus kann man weiter in das Innere des Yoyogi Parks laufen. Irgendwann lichten sich die Bäume und der Wald wird zu einer Wiesenlandschaft. Hier finden im Frühling, Sommer und Herbst des öfteren Feste statt. Darüberhinaus sieht man hier viele Menschen in der Sonne entspannen, beim Lesen, Picknicken oder beim Tai Chi.

8. Der Wasserbus

Tokyo

Wer sich am Tokyo Bay befindet und dort schnell von einem Ort zum anderen gelangen möchte, der kann den Tokyo Wasserbus nutzen. Es handelt sich hier um eine Art Schnellfährboot, das seine Passagiere zügig von Pier zu Pier bringt. Halten tut dieses Boot allerdings nur an vier Orten, unter anderem in Asakusa. Je nachdem wo man hinfahren möchte, bringt das Boot einen über den Sumida Fluss oder die Bucht vor Tokyo zu seinem Zielort. Die Boote sind in der Regel sehr modern und mit Panoramafenstern ausgestattet, was sie auch für das Sightseeing sehr interessant macht. Ob man einfach nur mal den Tokyo Bay und den Sumida Fluss erkunden oder ob man tatsächlich die Transportfunktion der Boote nutzen möchte, der Tokyo Wasserbus ist definitiv eine spannende Art und Weise sich in dieser Metropole fortzubewegen.

Tagestouren von Tokyo aus

Da Tokyo ein sehr beliebtes Reiseziel ist, möchten wir dir auf dieser Seite einige Touren zu interessanten Sehenswürdigkeiten vorstellen, die du in nur einem Tag erreichen kannst. Einige der Reiseziele sind auch bei Japanern sehr beliebte Ausflugsziele. Dies ist besonders deshalb vorteilhaft für dich, da die Verkehrsanbindungen somit nicht besonders kompliziert und schnell sind. Auf […]

Tags: , ,

Leave a comment

9. Tempel – und Schrein Festivals

Japan

Jedes Jahr finden in Tokyo mehrere berühmte Feste statt, die zu Ehren der Götter, der Geister und der Gründer der heiligen Stätten gehalten werden. Zum einen wäre da das Kanda Matsuri, bei dem eine festliche Parade durch die Stadt das Highlight bildet. Während bei diesem Fest für Glück und Wohlstand gebeten wird, wird beim Sanno Matsuri den Geistern gedacht, die laut dem shintoistischen Glauben die Stadt beschützen. Auch hier findet eine Parade durch Tokyo statt, die über neun Stunden geht. Beginnen wird die Parade jedes Mal am Hie Schrein, dann bewegen sich die Akteure zum Kaiserpalast und nach Ginza, bevor sie am Abend wieder zum Hie Schrein zurückkehren. Ein weiteres bekanntes Festival, das jedes Jahr stattfindet, ist das Sanja Matsuri. Bei diesem Fest werden die Begründer des Senjo-ji, des berühmten Tempels in Asakusa geehrt. Über die drei Tage, an denen das Fest stattfindet, besuchen den Tempel jährlich ungefähr bis zu 2 Millionen Menschen. Auch dieses Fest endet am letzten Tag mit einer Parade durch Asakusa.

10. Die vielen Möglichkeiten die Stadt von oben zu sehen

Tokyo

In Tokyo gibt es in der Tat außergewöhnlich viele Gebäude und Türme, von denen aus man einen großartigen Blick über die Stadt – und an sehr klaren Tagen sogar bishin zum Mt. Fuji – hat. Die bekanntesten und wohl auch die kostspieligsten Möglichkeiten sind hier der Tokyo Tower und der Tokyo Skytree. Letzterer ist Japans höchster Turm und vielleicht auch deshalb schon einen Besuch wert. Wenn du etwas weniger für deine Aussicht zahlen möchtest, lohnt es sich nach Shinjuku zu fahren. Hier befindet sich das Tokyo Metropolitan Government Building, zu dessen Aussichtplattform man sogar ganz umsonst hinauf fahren kann. Auch das Bunkyo Civic Center ist einen Besuch wert, wenn man sich Shinjukus Skyline und den Mt. Fuji aus der Ferne ansehen möchte. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Aussichtsplattformen. Zum Beispiel auf dem Sunshine 60 oder dem Roppongi Hills, welches beide ebenfalls sehr hohe Gebäude in der Stadt sind.

Du suchst noch nach einem Programm für Japan?

Starterpaket Japan | Work and Travel Programm

Das clever geschnürte Starterpaket Japan vom Work and Traveller bietet Backpackern einen optimalen Einstieg in erlebnisreiche Working Holidays. Das „Land der aufgehenden Sonne“ fasziniert seit Jahren immer mehr Touristen, Weltenbummler und Backpacker. Besonders reizvoll: Vermeintliche Gegensätze wie Kultur & Alltag, Moderne & Traditionen mischen sich in Japan eindrucksvoll. Work & Travel ermöglicht jungen Backpackern einen […]

Posted in Allgemein, Übersicht Startseite | Kommentare deaktiviert für Starterpaket Japan | Work and Travel Programm

Tags: , , ,

Kategorie: Allgemein, Japan Aktuell

Über den Autor ()

Kommentare (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Silvio sagt:

    Tokyo ist der absolute Wahnsinn. Die Stadt schläft nie und es ist immer sehr viel Hektik auf den Straßen. Hier könnte ich nicht auf Dauer leben, aber ein Urlaub dort ist immer super :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.