Au-Pair in Japan

Zwar ist das Au-Pair Programm in Japan noch nicht so verbreitet, wie zum Beispiel in Amerika, es gibt aber trotzdem die Möglichkeit einen Aufenthalt als Au-Pair in einer japanischen Gastfamilie zu verbringen. Im Vergleich zu den Au-Pair Programmen in den USA, Kanada oder Australien, läuft die Organisation deines Aufenthaltes etwas anders ab.

IMG_4620

 Au-Pair in Japan – Allgemeines

In Japan gibt es zurzeit kein offizielles Au-Pair Programm mit einem speziellen Visum, so wie in Amerika. Allerdings kannst du trotzdem als Au-Pair nach Japan reisen. Hierzu würdest du ein Working Holiday Visum beantragen, was dir erlaubt dich bis zu einem Jahr in Japan aufzuhalten und dort zu arbeiten. Ein typischer Au-Pair Aufenthalt sieht vor, dass du zwischen 6 und 12 Monaten in einer Gastfamilie lebst und deiner Familie in Sachen Kinderbetreuung und Haushalt unter die Arme greifst. Als Gegenleistung darfst du umsonst bei der Familie wohnen und bekommst ebenfalls Mahlzeiten zur Verfügung gestellt. Auch ein zusätzliches Taschengeld ist keine Seltenheit. Da es für Japan noch keine festgeschriebenen Regelungen zu einem Au-Pair Aufenthalt gibt, solltest du die Konditionen, d.h. deine Arbeitszeiten und was du dafür bekommst, mit deiner Familie absprechen und vertraglich festmachen.

 Au-Pair in Japan – Visum

Für einen Au-Pair Aufenthalt in Japan benötigst du das Working Holiday Visum, mit dem du bis zu 12 Monate in Japan arbeiten darfst. Das Visum kann bei der japanischen Botschaft oder einem der japanischen Konsulate in Deutschland beantragt werden.

Mehr Informationen zum Thema Working Holiday Visum findest du hier:

Working Holiday Visum Japan

 Au-Pair in Japan – Gastfamilie finden

Da es im deutschen Raum zurzeit keine Agentur gibt, die Au-Pairs nach Japan vermittelt, musst du dich bei der Suche auf private Kontakte oder auch das Internet verlassen. Bei letzterem gibt es die Möglichkeit sich bei verschiedenen Online Anbietern anzumelden und über diese eine passende Familie zu suchen. Hier ist natürlich Vorsicht geboten – du solltest genau darauf achten, dass die Seite, auf der du dich anmeldest, sowie die Familie, die du dir möglicherweise über diese Seite aussuchst auch seriös sind. Das kannst du zum Beispiel herausfinden, indem du vorher mehrere Male mit der ganzen Familie über Skype sprichst. Es wäre auch denkbar in den englischen Zeitungen in Japan eine Suchanzeige für eine Familie aufzugeben.

Au-Pair in Japan – Vorraussetzungen

Zuerst einmal musst du mindestens 18 Jahre und höchstens 25 Jahre alt sein. In Ausnahmefällen kannst du aber auch noch bis zu deinem 30. Lebensjahr ein Working Holiday Visum für einen Au-Pair Aufenthalt in Japan bekommen. Darüber hinaus darfst du keinerlei Vorstrafen besitzen. Du selbst darfst keine abhängigen Kinder haben und du musst in guter gesundheitlicher Verfassung sein. Da du den Hin- und Rückflug in den meisten Fällen selber zahlen wirst, musst du für die Beantragung des Visums genügend finanzielle Mittel vorweisen können. Dies ist besonder wichtig, wenn du noch keinen Rückflug gebucht hast.

Natürlich sind Japanischkenntnisse und Erfahrungen mit Kindern wünschenswert, jedoch sind dies keine Pflichtvorraussetzungen um als Au-Pair nach Japan zu reisen.

Du suchst noch nach einem Programm für Japan?

Starterpaket Japan | Work and Travel Programm

Starterpaket Japan | Work and Travel Programm

Das clever geschnürte Starterpaket Japan vom Work and Traveller bietet Backpackern einen optimalen Einstieg in erlebnisreiche Working Holidays. Das „Land der aufgehenden Sonne“ fasziniert seit Jahren immer mehr Touristen, Weltenbummler und Backpacker. Besonders reizvoll: Vermeintliche Gegensätze wie Kultur & Alltag, Moderne & Traditionen mischen sich in Japan eindrucksvoll. Work & Travel ermöglicht jungen Backpackern einen […]

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.