Mit Veranstalter buchen: Vor- und Nachteile

Wenn du jetzt vom Reisefieber gepackt bist und unbedingt einen Work and Travel Aufenthalt in Japan planen möchtest, stellst du dir vielleicht die folgende Frage: Mit oder ohne Reiseveranstalter buchen? Bei der Antwort zu dieser Frage kommt es vor allem auf dich selbst und deine Wünsche bei der Reiseplanung an. Diese Seite soll dazu dienen dir einen Überblick über die Aufgaben eines Reiseveranstalters zu verschaffen, um dann entscheiden zu können, ob du deinen Aufenthalt selbst planen, oder planen lassen möchtest. Somit haben wir hier hier noch einmal alle Informationen zum Thema Reiseveranstalter, sowie die Vor- und Nachteile zur Buchung über einen solchen Veranstalter für dich zusammen gestellt.

Mit Veranstalter buchen – was bedeutet das?

Mit einem Veranstalter zu buchen bedeuetet, dass du dich bei den Vorbereitungen zu deinem Work and Travel Japan Aufenthalt von einem Reiseveranstalter unterstützen lässt. In der Regel buchst du ein Work and Travel Japan Reisepaket, das verschiedene Leistungen beinhaltet. Mit eingeschlossen sind meist Unterstützung bei der Flugbuchung, die Organisation einer Unterkunft und eines Sprachkurses oder Praktikums, sowie Hilfe bei der Beantragung des Visums. All dies ist natürlich mit Kosten verbunden, denn der Veranstalter übernimmt ja einiges an Arbeit für dich. Die Buchung mit einem Veranstalter nimmt dir also Arbeit ab, kostet dafür aber auch einiges mehr, als selbst zu planen. Um dir bei der Entscheidung ob mit oder ohne Veranstalter zu buchen ein wenig behilflich zu sein, haben wir hier einmal die Vor- und Nachteile der Buchung eines Work and Travel Aufenthaltes in Japan mit Reiseveranstalter für dich aufgelistet.

IMG_2136

Work and Travel Japan mit Veranstalter buchen – Die Vorteile

Erfahrung

Die Buchung eines Work and Travel Aufenthaltes in Japan kann für Japan-Unerfahrene zu einer echten Herausforderung werden. Ein Vorteil der Buchung über einen Veranstalter ist, dass die Mitarbeiter dich bei vielen Entscheidungen, wie zum Beispiel der Standortwahl, der Jobsuche oder der Art von Sprachkurs, die für dich richtig wäre, beraten können. Durch die Erfahrung als Reiseveranstalter können sie dir dabei helfen die richtige Art von Aufenthalt für dich zu gestalten und zu planen. Aufgrund ihrer Erfahrung, können sie dir bei Ablauf der Planungen helfen und sichergehen, dass alles Nötige rechtzeitig erledigt wird, damit kein Stress aufkommt.

Ansprechpartner

Gerade bei einem Land wie Japan mag es dem ein oder anderen lieber sein, einen Ansprechpartner in Deutschland zu haben, der bei gewissen Dingen mit Rat zur Seite stehen oder schwierigere Angelegenheiten regeln kann. Für Eltern ist es in der Regel beruhigend zu wissen, dass es einen Ansprechpartner gibt, der bei Problemen kontaktiert werden kann.

Organisation der Reise

Der wahrscheinlich größte Vorteil an der Buchung mit einem Reiseveranstalter ist, dass er die Organisation deiner Reise bzw. deines Japan Aufenthaltes für dich übernimmt. Du übermittelst also deine Wünsche in Bezug auf Unterkunft, Sprachkurs und Flug und das Ganze wird dann von deinem Veranstalter für dich gebucht. Gerade bei Japan ist das möglicherweise hilfreich, da es dort etwas schwieriger ist sich einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zu verschaffen.

Unterstützung bei Visumsbeantragung, etc.

Einige Dinge, wie zum Beispiel die Beantragung des Visums kann dein Veranstalter nicht komplett übernehmen (du musst das Visum persönlich bei der japanischen Botschaft oder einem Konsulat beantragen), dafür kann er dir aber die Abläufe erklären und dich bei der Beschaffung verschiedener Dokumente in Form von Checklisten und anderen Dingen unterstützen. Bei Dingen, wie zum Beispiel der Beantragung des Visums wäre es die Aufgabe des Veranstalters dir dabei zu helfen die nötigen Dokumente zu besorgen und das Visum zeitnah zu beantragen.

Stressfrei Planen

Aufgrund der Unterstützung durch Checklisten und durch einen Ansprechpartner, den man telefonisch und per Email erreichen kann, ist die Planung eines Work and Travel Aufenthaltes für ungeübte Reisende möglicherweise deutlich stressfreier, als den Aufenthalt in Japan komplett selbst zu organisieren. Zum Einen ist es natürlich von Vorteil, dass man jemanden an seiner Seite hat, der weiß worauf es ankommt und was bei der Reiseplanung wichtig ist. Und zum anderen übernimmt der Veranstalter viele der komplizierten Aufgaben, was die Planung deutlich erleichtert.

Work and Travel Japan mit Veranstalter buchen – Die Nachteile

Kosten

Ganz klar, all der Service ist nicht gerade kostengünstig und bedeutet, dass du für deinen Work and Travel Japan Aufenthalt deutlich mehr Geld einplanen musst, als wenn du deine Reise selbst organisierst.

IMG_7652

Ansprechpartner sitzt in Deutschland

Der Ansprechpartner deiner Organisation sitzt in der Regel in Deutschland. Du kannst diese Person zwar telefonisch erreichen, allerdings musst du dabei auch die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Japan bedenken. Zwar ist dein Reiseveranstalter mit der Sprachschule oder einer anderen Organisation vor Ort in Japan verpartnert und stellt meist auch vor Ort einen Ansprechpartner zur Verfügung, trotzdem solltest du beachten, dass gewisse zu regelnde Dinge aufgrund der Zeitverschiebung und Entfernung Zeit brauchen.

Nur Buchung von kompletten Reisepaketen möglich

Bei der Buchung mit einem Veranstalter bist du meist an ein festgelegtes Reisepaket gebunden. Das bedeutet, dass die Buchung einer Unterkunft, sowie eines Sprachkurses und auch die Buchung des Fluges in die Kosten mit eingerechnet ist und du nicht entscheiden kannst welches dieser Dinge du gerne selbst buchen möchtest und welche der Veranstalter für dich buchen soll. Möchtest du deine Unterkunft zum Beispiel selbst buchen, zahlst du trotzdem noch die Gebühren für die nicht stattgefundene Buchung über den Veranstalter.

Flug nicht inklusive

Der Flug wird in der Regel zwar von deinem Reiseveranstalter für dich gebucht, allerdings sind die Kosten für den Flug noch nicht im Reisepaket enthalten. Du zahlst an der Veranstalter also nur die Gebühren für die Buchung des Fluges, der Flugpreis kommt dann meist noch einmal oben drauf.

Limitiertes Angebot

Die meisten Veranstalter bieten Pakete für bestimmte Städte an. Da gibt es natürlich in der Regel Tokyo, manchmal auch noch Kyoto oder andere Städte, wie Fukuoka oder Osaka. Du bist bei der Buchung mit einem Veranstalter also meist an bestimmte Orte (oft sind es Großstädte) gebunden. Darüberhinaus bietet ein Veranstalter nur Kooperationen mit bestimmten Sprachschulen und Unterkünften an, aus denen du dann wählen kannst. Da das aber in den meisten Fällen nicht alle Sprachschulen oder Möglichkeiten an Unterkünften sind, die es in der Stadt oder Regionen zu finden gibt, ist deine Auswahl auf die Partner deines Veranstalters begrenzt.

Work and Travel Japan mit Veranstaler buchen – Lohnt es sich?

Natürlich musst du deinen Aufenthalt in Japan nicht zwingend mit einem Reiseveranstalter buchen. Wie oben bereits beschrieben, ob sich die Buchung mit einem Veranstalter lohnt, musst du selbst entscheiden. Es kommt darauf an, was du dir für deinen Aufenthalt in Japan vorstellst und ob du bereit bist etwas mehr für deine Reise zu zahlen, dafür, dass dir jemand bei der Organisation behilflich ist. Darüberhinaus solltest du auch darüber nachdenken, ob es dir lieber wäre einen Ansprechpartner zu haben, der in Deutschland gewisse Dinge für dich regeln kann und der auch bei Problemen Unterstützung bieten kann. Angebote zur Unterstützung bei deiner Reise findest du bei Programmen und Angebote für Work and Travel in Japan.

Kann ich das nicht selbst?

Mit ein bisschen Recherche auf unserer Seite und auf anderen Work and Travel oder Japan Plattformen im Internet findest du viele Informationen darüber, wie man einen Work and Travel Aufenthalt in Japan selbst organisieren kann. Du übernimmst dabei die Aufgaben, die sonst der Veranstalter für dich übernehmen würde. Für jemanden mit viel Reiseerfahrung sollte das eigentlich kein Problem sein. Falls du dir unsicher bist was bei der Planung für einen Work and Travel Aufenthalt in Japan auf dich zukommt und ob du die Organisation gegebenenfalls auch selbst übernehmen könntest, schau doch mal unter (Selbst-) Organisieren vorbei. Hier gibt es eine Auflistung all der Dinge, die du bei den Planungen für deinen Japan Aufenthalt beachten solltest.

Unser Tipp: Die ultimative Work and Travel Planungs-Checkliste für Selbstorganisierer

>> Hier findest du die interaktive Planungs-Checkliste für Work and Traveller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.