Work and Travel Japan: (Selbst) Organisieren

Im Zusammenhang mit der Planung von Work and Travel in Japan stellt sich wahrscheinlich auch dir die Frage: Veranstalter, ja oder nein? Gerade bei einem eher „exotischen“ Land wie Japan scheint es naheliegend, den Auslandsaufenthalt über einen spezialisierten Reiseveranstalter zu buchen. Das macht durchaus Sinn, weil es einiges zu planen gibt, und für die meisten Leute die japanische Sprache eine „Hürde“ darstellt, die sie erst einmal meistern müssen. Trotzdem ist es möglich, sich selbst um alles zu kümmern: die Buchung der Flüge und einer ersten Unterkunft, die Anmeldung an der Sprachschule, die (erste) Orientierung vor Ort, die Jobsuche bzw. das Finden eines Praktikumsplatzes etc. In diesem Bereich unseres Magazins findest du viele hilfreiche Informationen rund um das selbst organisierte Work and Travel in Japan, aber auch zu den Vorteilen von Veranstaltern und entsprechende Angebote.

IMG_5214

Selbst organisieren

Work and Travel in Japan ist auch ohne einen Reiseveranstalter realisierbar. Das bedeutet allerdings, dass du die komplette Planung selbst übernehmen musst. Um dich dabei zu unterstützen, haben wir zu allen wichtigsten Themen Informationen zusammengestellt.

Working Holiday Visum Japan

Wenn du in Japan Work and Travel machen, also auch arbeiten möchtest, dann brauchst du das Working Holiday Visum. Dieses Visum ermöglicht es dir bis zu 12 Monate in Japan zu bleiben und dort zu jobben.

Alle weiteren Infos zum Working Holiday Visum Japan

Versicherungen für Japan

Für einen Working Holiday-Aufenthalt in Japan benötigst du eine spezielle Auslandskrankenversicherung. Hast du diese nicht, musst du alle evtl. anfallenden Kosten für Behandlungen bei Ärzten bzw. in Krankenhäusern selber tragen! Es gibt aber auch noch andere Versicherungen (wie zum Beispiel eine Haftpflichtversicherung), die bei einem längeren Auslandsaufenthalt wichtig sind.

Alle weiteren Infos zu Versicherungen für einen Japan-Aufenthalt

Impfungen

Wenn man ins Ausland reist, vor allem ins außereuropäische, dann sollte man sich frühzeitig Gedanken über die möglicherweise notwendigen Impfungen machen.

Hier findest du Informationen zum Thema Impfungen und Gesundheit für eine Reise nach Japan

Dokumente

Es gibt einige wichtige Dokumente, die du für die Einreise nach Japan brauchst, z.B. einen bis nach Abreise gültigen Reisepass, den Nachweis von ausreichenden finanziellen Mitteln (Visabedingungen), usw.

Alle weiteren Infos zu wichtigen Dokumenten findest du hier

Flug nach Japan

Ein Flug nach Japan muss nicht immer wahnsinnig teuer sein. Bei früher Buchung sind Flüge meistens günstiger. Außerdem empfiehlt es sich, den Rückflug gleich mit zu buchen. Solltest du dein Abreisedatum noch nicht kennen, gibt es auch dafür eine Lösung.

Alle zum Thema Flug-Infos für Japan

Unterkunft in Japan

Für deine Unterkunft in Japan gibt es verschiedene Möglichkeiten: Gastfamilie, Hostel, Flatshare etc.. Ob gesellig oder eher der ruhige Typ – es gibt für jeden die geeignete Unterkunft!

Informationen zu den verschiedenen Arten von Unterkünften in Japan

Checkliste

Was muss ich vor der Abreise alles planen und erledigen? Und in welcher Reihenfolge? Was muss ich mitnehmen? Angekommen: Was muss ich jetzt machen? Wir haben dir eine Checkliste mit den wichtigsten Dingen, die du vor deiner Abreise und anschließend vor Ort erledigen solltest, zusammengestellt:

>> Hier kommst du zur Interaktive Checkliste für Work and Travel

Kosten für Japan im Überblick

Da wir vom work-and-travel-japan – Blog immer wieder Fragen erhalten, die sich auf die Kosten (vor der Reise und vor Ort) beziehen, haben wir eine Kostenvergleichstabelle erstellt, in der die wichtigsten Kostenstellen aufgelistet sind. Zusätzlich haben wir diese dann noch den Work & Travel Kosten für Australien, Neuseeland, Kanada, Chile & die USA gegenübergestellt.

>> Hier geht es zum großen Work & Travel Japan Kostenvergleich

 

IMG_8223

Bei einem Veranstalter buchen

Work and Travel Japan bei einem Veranstalter zu buchen kann zwar etwas mehr kosten als wenn man alles selber organisiert, dafür nimmt man dir aber auch einen großen Teil der Planung/Organisation ab, berät dich bei den Dingen, die du selbst übernehmen musst (z.B. die Visums-Beantragung) und ist jederzeit ein Ansprechpartner, falls mal Probleme auftreten sollten. Was man auch bedenken sollte: Selbst zu organisieren ist vor der Abreise auf jeden Fall günstiger, aber: Wenn du vor Ort keine Betreuung hast kann es schnell passieren, dass du für viele Sachen zu viel bezahlst bzw. Dinge umorganisieren musst und dann doppelte Kosten hast.

Unser Tipp: Informiere dich vorab sehr genau zum Reisen und Jobben in Japan (Flüge, Visum, Sprachkurse, Unterkünfte, Jobs), mach eine vorläufige (aber schon möglichst detaillierte) Planung, sprich mit Veranstaltern, vergleiche Angebote, und entscheide dann welcher Weg für dich der bessere ist: Work and Travel in Japan selbst zu organisieren, oder bei einem Veranstalter zu buchen.

Organisationen für Work and Travel Japan

Hier findest du die Angebote von Organisationen/Veranstaltern für Work and Travel in Japan:

Starterpaket Japan | Work and Travel Programm

Starterpaket Japan | Work and Travel Programm

Das clever geschnürte Starterpaket Japan vom Work and Traveller bietet Backpackern einen optimalen Einstieg in erlebnisreiche Working Holidays. Das „Land der aufgehenden Sonne“ fasziniert seit Jahren immer mehr Touristen, Weltenbummler und Backpacker. Besonders reizvoll: Vermeintliche Gegensätze wie Kultur & Alltag, Moderne & Traditionen mischen sich in Japan eindrucksvoll. Work & Travel ermöglicht jungen Backpackern einen […]

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.