Work & Travel Japan Checklisten & Tipps

Einen Auslandsaufenthalt bzw. ein Work and Travel – Jahr in Japan zu organisieren ist recht aufwendig und es gibt viele Dinge, an die du denken musst. Auch wenn du dir bei der Organisation vielleicht von einem Reiseveranstalter helfen lässt, gibt es noch immer einige Sachen, die du selbst regeln musst. Da sind zum einen Dinge, wie das Visum, die Wahl der Unterkunft und die Flugbuchung, sowie Kündigungen von Abos, der Wohnung und anderen Dingen, die alle recht frühzeitig von Statten gehen sollten, damit du nicht auf unnötigen Kosten sitzen bleibst. Auch kurz vor der Reise gibt es noch viel zu tun. Da wäre zum einen das Packen, aber auch das Abschiednehmen von deinen Freunden und deiner Familie. Vor Ort in Japan kannst du erst einmal eine kleine Pause einlegen, denn dann bist du endlich dort, wo du hin wolltest. Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase, solltest du aber auch hier die anstehenden Dringlichkeiten erledigen. Wir haben hier einige Checklisten für dich zusammen gestellt, die dir dabei helfen sollen während der Organisation der Reise, kurz vor Abreise, in den ersten Wochen in Japan und auch vor der Rückreise nach Deutschland einen Überblick zu behalten.

Checkliste – Vor der Reise

Vor deiner Abreise solltest du dich rechtzeitig um wichtige Dinge, wie das Visum und weitere wichtige Dokumente, sowie nötige Impfungen kümmern. Falls du eine Wohnung und ein Auto besitzt, solltest du auch hier darüber nachdenken was während deiner Abwesenheit mit diesen Dingen geschehen soll. Während Wohnung und Auto zum Beispiel auch untervermietet werden könnten, gibt es einige Verträge, die du kündigen oder pausieren lassen kannst. Dazu zählen zum Beispiel der Handy Vertrag und auch Mitgliedschaften in Vereinen, sowie Abos für Zeitungen und Magazine. Je nach Vertrag können diese Mitgliedschaften gecancelled oder auch ruhen gelassen werden, wenn eine Änderung des Heimatortes vorliegt. Auch an dein Konto und die Post solltest du denken. Möchtest du dich selbst um diese Dinge kümmern, während du im Ausland bist? Dann wären Online Banking und der Nachsendeservice der Deutschen Post eine Möglichkeit. Alternativ könntest du auch eine Vertrauensperson zuhause in Deutschland mit diesen Dingen beauftragen und sie deine Post einsammeln und dein Konto im Auge behalten lassen. In Bezug auf deine Versicherungen solltest du dich erkundigen welchen von diesen ebenfalls ruhen können, während du nicht in Deutschland bist.

Die komplette Checkliste und mehr Informationen zum Thema Erldigungen vor der Abreise findest du auf der Seite Checkliste – Vor der Abreise.

Interaktive Checkliste zur Planung deiner Reise

Du möchtest deinen Work & Travel Aufenthalt in Japan komplett selbst organisieren um unabhängig zu sein? Mit der Planungs-Checkliste von Auslandsjob behälst du ganz einfach den Überblick über den aktuellen Fortschritt. Alle wichtigen Punkte für die Organisation von Work and Travel in Japan findest du hier, die Liste führt dich durch die einzelnen Schritte. Dein persönlicher aktueller Fortschritt kann jederzeit gespeichert werden, sodass du später wieder zurück kommen kannst, um die Planung an der gleichen Stelle fortzusetzen!

Checkliste – Kurz vor Abreise

Wenn deine Japanreise kurz bevorsteht, ist es sinnvoll sich immer wieder auf der Seite des Auswärtigen Amts für Japan über mögliche Änderungen der Sicherheitshinweise und Reisebestimmungen zu informieren. Die Seite ist ebenfalls eine gute Informationsquelle für Fragen zu Visum, Impfschutz und anderen Dingen. Eine weitere wichtige Sache über die du dir vor deiner Abreise Gedanken machen solltest, ist die Bestimmung einer Kontaktperson in Deutschland, die gewisse Dinge für dich vor Ort regeln kann. Das können zum Beispiel Post und Konto sein, wenn du der Person sehr vertraust. Eine Kontaktperson vor Ort kann ebenfalls eine Kopie deines Reisepasses für dich aufbewahren und dir im Falle eines Verlustes des Reisepasses helfen die deutschen Behörden zu kontaktieren. Kurz vor der Abreise steht ebenfalls eine der größten Herausforderungen an: Das Packen. Hier solltest du dir überlegen, ob ein Koffer oder ein Rucksack richtig für dich wäre? Je nachdem was für eine Art von Aufenthalt du planst, solltest du ebenfalls über den Inhalt deines Gepäckstückes nachdenken.

Weitere Infos zum Thema, sowie eine komplette Checkliste findest du auf Checkliste – Kurz vor Abreise.

checkliste-japan

Checkliste – Vor Ort in Japan

Auch wenn du in Japan angekommen bist, gibt es noch ein paar Dinge, um die du dich kümmern musst. Zum einen wäre da die Aliencard. Wenn du mit einem Working Holiday Visum nach Japan einreist, bist du berechtigt bzw. dazu verpflichtet bei der Stadt eine Aliencard zu beantragen. Dies solltest du innerhalb der ersten drei Monate deines Aufenthaltes tun, um dich bei der Stadt zu registrieren. Eine weitere wichtige Sache ist die Anschaffung eines Handys. In der Regel ist es in Japan sinnvoll ein Prepaid Handy zu kaufen, da die meisten Verträge sehr teuer sind und eine zweijährige Laufzeit haben. Empfehlenswert wäre es für die erste Zeit schon einmal ein wenig Japanisch zu lernen, um im Alltag zurecht zu kommen. Hier helfen vor allem nicht nur Sätze aus dem Alltagsleben sondern auch die Kanji und die Schreibweisen in Hiragana und Katakana (japanische Schriftarten), denn diese sind notwendig, wenn du Restaurantkarten lesen und im Supermarkt Dinge, wie Shampoo und Duschgel einkaufen möchtest. Darüberhinaus heißt es natürlich, die Gegend erkunden, den nächsten Supermarkt, sowie die Post und die Bank finden und sich erst einmal in der neuen Heimat orientieren.

Tipp: Wenn du gar nicht lange an einem Ort bleiben, sondern direkt weiterreisen möchtest, solltest du dir Gedanken um deine Post machen. Hier könntest du zum Beispiel die Post oder ein Hostel beauftragen deine Post zu sammeln bis zu zurückkommst. Der Nachteil hier ist jedoch, dass du bei längerer Abwesenheit wichtige Briefe nicht erhältst.

Eine komplette Checkliste und weitere Tipps zu den oben genannten Dingen, sowie zum Kontakte knüpfen mit anderen Japanreisenden und Work and Travellern findest du auf der Seite Checkliste – Vor Ort in Japan.

Checkliste – Vor der Rückreise nach Deutschland

Auch die Rückreise nach Deutschland birgt ein paar Dinge, um die du dich kümmern musst. Zum Einen wäre da natürlich die Buchung des Fluges zurück in die Heimat, falls du dies nicht schon vor deinem Auslandsaufenthalt getan hast und die Frage, ob es direkt nach Deutschland oder vorher möglicherweise noch irgendwo anders hingehen soll. Wenn du ausreist, bevor dein Visum ausläuft, solltest du ebenfalls überlegen, ob du möglicherweise noch einmal mit dem Working Holiday Visum einreisen möchtest. Ist dies der Fall, solltest du das beim ausreisen angeben.

Mehr Infos zu diesen Themen und eine komplette Checkliste findest du auf Checkliste – Vor der Rückreise nach Deutschland.

Du suchst noch nach einem Programm für Japan?

Starterpaket Japan | Work and Travel Programm

Das clever geschnürte Starterpaket Japan vom Work and Traveller bietet Backpackern einen optimalen Einstieg in erlebnisreiche Working Holidays. Das „Land der aufgehenden Sonne“ fasziniert seit Jahren immer mehr Touristen, Weltenbummler und Backpacker. Besonders reizvoll: Vermeintliche Gegensätze wie Kultur & Alltag, Moderne & Traditionen mischen sich in Japan eindrucksvoll. Work & Travel ermöglicht jungen Backpackern einen […]

Posted in Allgemein, Übersicht Startseite | Kommentare deaktiviert für Starterpaket Japan | Work and Travel Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.