Kappa 河童

| 6. März 2012 | 0 Kommentare

Eine wichtige Figur der japanischen Mythologie ist Kappa, das „Fluss-Kind“, das man in Japan überall entdecken kann.
Das erste Mal habe ich von Kappa erfahren, als ich Harvest Moon gespielt habe. Ein Spiel für den Gameboy Advance (hach, damals), in dem es darum geht einen Bauernhof zu führen. In der kleinen Welt von Harvest Moon gab es auch einen Wald und einen See und als ich irgendwann mal versehentlich eine Gurke in den See warf, kam ein grünes Geschöpf hervor, das sich Kappa nannte.
Aus irgendeinem Grund interessierte mich diese Figur und ich suchte im Internet danach. Dabei fand ich heraus, dass Kappa keinesfalls nur eine Figur aus diesem Spiel, sondern aus der japanischen Mythologie ist.

In der Sage um Kappa heißt es, dass er ein Wesen ist, das im Wasser, also in Seen und Flüssen lebt und Zauberwasser in einer Mulde auf seinem Kopf trägt. Verliert er dieses Wasser, wird er bewegungsunfähig. Es heißt, dass Kappa gefährlich ist, da er Menschen und Tiere unter Wasser zieht und sie dort ertränkt. Trotzdem wirkt er nicht wirklich, wie eine böse Figur. Möchte man Kappa fangen, sollte man ihn mit Gurken locken, denn aus irgendeinem Grund hat er einen wahnsinnigen Faible für dieses Gemüse und kann gar nicht anders, als ihm zu folgen.
Ich finde Kappa eine ganz spannende Figur, denn sie ist noch heute so präsent in der japanischen Kultur. Oft sieht man Kappa Figuren irgendwo stehen, meist sind sie auf Teichen platziert aber man findet sie auch mitten in der Stadt. In der Untergrund Mall in Fukuoka gibt es auch eine Treppe, die an einem treppenförmigen Brunnen vorbei führt, auf dem spielende Kappa Figuren zu sehen sind.
Ebenfalls habe ich ein Restaurant gesehen, dass sich Kappa nannte. Diese Figur ist total in den japanischen Alltag eingegliedert und genau das finde ich so interessant, weil mir nichts Vergleichbares für Deutschland einfällt. Wir haben zwar die Märchen der Gebrüder Grimm, aber in denen tritt eigentlich keine Figur auf, die in unserer Welt leben soll.
Es gibt auch einen Kappa Anime „How to raise a Kappa“ (カッパの飼い方), in dem es darum geht, dass ein Junge einen Kappa in einer Tierhandlung kauft und dann versucht ihn zu erziehen. Natürlich ist das aufgrund der Natur von Kappa nicht allzu einfach und verursacht einige Komplikationen. Ich habe den Film selber noch nicht gesehen, stelle ihn mir aber ganz niedlich vor. Hat ihn einer von euch schon gesehen? Falls ja, wie war er?
Auf der Insel Nokonoshima haben wir mal eine riesige Kröte in einem Tümpel gesehen und sofort hat sie uns an Kappa erinnert! Wirklich witzig!

Tags: , ,

Kategorie: Julies Reiseblog

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.