Konsolen und Spiele kaufen in Japan?

| 8. Oktober 2015 | 3 Kommentare

Obwohl ich eigentlich keine große Gamerin bin, macht es mir manchmal doch Spaß meinen alten Nintendo DS, das Gamecube oder die Playstation herauszukramen und ein wenig zu spielen. Als ich vor kurzem in Japan war, fand ich mich in der Konsolenabteilung eines Elektrohandels wieder. Dort gab es nicht nur den Nintendo 3DS zu einem im Vergleich zu Deutschland recht günstigen Preis, sondern auch eine Menge Zubehör und Spiele, die es bei uns nicht gibt. Somit begann ich darüber nachzudenken mit einen 3DS zu kaufen. Sogleich traf ich dabei allerdings auf Probleme.

Konsolen in Japan

Japanische Konsolen nicht kompatibel mit deutschen Spielen (Und umgekehrt)

Da ich Zweifel daran hatte, dass ich den Nintendo 3DS auch in Deutschland mit deutschen Spielen verwenden könnte, fragte ich bei einem Mitarbeiter des Geschäfts nach. Der bestätigte leider meinen Verdacht und sagte mir, dass nicht-japanische Spiele leider nicht auf dem japanischen 3DS Modell funktionieren. Das umgekehrte Problem hatte ein Freund von mir, der seinen DS aus der Heimat mitgebracht hatte. Zusammen mit genau einem Spiel. Bei dem einen muss es auch leider bleiben, denn auch die japanischen Spiele funktionieren nicht auf seinem “ausländischen” DS. Man muss sich also leider entscheiden, ob man einen japanischen oder einen deutschen (3)DS haben möchte.

Wann lohnt sich ein japanischer 3DS?

Meiner Meinung nach lohnt es sich trotzdem den japanischen 3DS (oder eine andere Konsole) zu kaufen, wenn man für längere Zeit in Japan ist und so gut Japanisch kann, dass man die Spiele versteht. Dann könnte das Ganze ja auch schon wieder eine nützliche Lernmethode sein. Sicherlich lernt man bei den Spielen einige Kanji und Ausdrucksweisen, die man vorher noch nicht kannte. Wenn es euch also nichts ausmacht, dass ihr in Deutschland keine Spiele für den DS kaufen könnt und dass die Spiele nur auf Japanisch sind, dann könnt ihr auf jeden Fall mal darüber nachdenken, ob es sich für euch lohnen könnte den japanischen 3DS zu kaufen.

Gilt das für alle Konsolen?

Da ich mich nur für den Nintendo 3DS interessierte, habe ich nicht nach anderen Konsolen gefragt. Dafür habe ich ein wenig im Internet recherchiert und dabei folgendes herausgefunden: Auch Konsolen, wie zum Beispiel die Xbox, die nicht aus Japan, sondern aus Amerika kommt, haben einen Ländercode. Das führt dazu, dass du nicht alle Spiele aus allen Ländern auf dieser Konsole spielen kannst. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass man die Sprache der Spiele nicht ändern kann. Ein in Japan gekauftes Spiel, das nur in Japan veröffentlich wurde, gibt es somit auch nur auf Japanisch.

Lohnt sich der Kauf einer Konsole in Japan?

Wenn du die Konsole nur in Japan kaufen möchtest, um Geld zu sparen, lohnt es sich nicht wirklich. Alle neuen Spiele müssten von Deutschland aus importiert werden, was zusätzliche Kosten beinhaltet. Darüber hinaus ist es auch möglich, dass du eine solche große und teure Anschaffung verzollen musst (bitte informiere dich hierzu noch genauer!). Finanziell lohnt es sich also nicht eine Konsole in Japan zu kaufen und sie mit nach Deutschland zu nehmen. Wenn du allerdings anhand der Konsole Japanisch lernen möchtest und längere Zeit in Japan verbringst, wo du dann auch geeignete Spiele und Zubehör kaufen kannst, lohnt es sich schon.

Ich hoffe diese zusammengefassten Infos helfen ein wenig weiter. Ich habe mich selber nicht wahnsinnig mit dem Thema auseinander gesetzt, da für mich schnell klar war, dass der Kauf des 3DS sich nicht lohnen würde. Trotzdem wollte ich das Thema gerne mal anschneiden, falls sich einige von euch dafür interessieren.

Tags: , ,

Kategorie: Japan Aktuell, Julies Reiseblog

Über den Autor ()

Kommentare (3)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Daniel sagt:

    Hallo Julie,

    das ist so sicher NICHT ganz richtig. Dafür habe ich mir letztes Jahr im Oktober eine Playstation 4 aus Japan mitgenommen. Auch, wenn diese genau dort beheimatet ist, lassen sich sehr wohl auch deutsche Spiele nutzen. Das ist alles eine Frage der Marke. Wer Zweifel hat: einfach eine kurze Mail an den Sony-Support richten, der hatte mir das zuvor offiziell bestätigt, sonst hätte ich das Risiko nicht in Kauf genommen. Generell ist, das ist richtig erwähnt worden, bei Nintendo ein Problem mit ausländischen Spielen vorhanden. Xbox kann ich nicht beurteilen. Sony bestätigt sogar eine Nutzbarkeit der Vita.

    Beste Grüße

  2. Isabel sagt:

    Huhu Julie,

    Ich mache ab September 5 Wochen Sprachschule in Fukuoka, dabei bin ich auf deinen Blog gestoßen. Ich freue mich schon, mehr deiner Artikel zu Fukuoka zu lesen. 🙂

    Als Besitzerin eines deutschen 3DS möchte ich hier nur kurz eine Info mit reingeben: die Sperre was den länder Code angeht, gilt nur für 3DS Spiele. Das heißt, man kann auf einer deutschen Konsole durchaus japanische DS Spiele spielen und umgekehrt – nur halt keine 3DS Spiele. Da du in deinem Artikel 3DS und DS synonym verwendet hast, will ich das kurz hinzufügen.

    LG

  3. Daniel sagt:

    PS4 wurde schon korrigiert. Xbox One funktionieren Japanische Spiele ebenfalls außerhalb von Japan und für die Switch sollte der Region Code, meines Wissens, ebenfalls keine Rolle mehr spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.