shunbun no hi

| 21. MĂ€rz 2013 | 0 Kommentare

Ob ihr es in Deutschland glaubt oder nicht, aber gestern war FrĂŒhlingsanfang! Hier in Japan, oder zumindest in der Kantoregion, merkt man das auch sehr wohl. 🙂 Wunderschönstes FrĂŒhlingswetter, viel WĂ€rme – und die KirschblĂŒte ist da!

Gestern war ein nationaler Feiertag (焝旄 – „shukujitsu“), und zwar der shunbun no hi (æ˜„ćˆ†ăźæ—„), eben der FrĂŒhlingsanfang. An diesem Tag werden die Natur oder allgemein die Liebe zu allem Lebendigen gefeiert. Dazu war ich mal etwas abseits des allgemeinen Trubels unterwegs und bin an ein paar sehr schönen Ecken gelandet. Um dem Feiertag gerecht zu werden, habe ich vor allem Pflanzen fotografiert und möchte euch gerne daran teilhaben lassen. (Außerdem besteht ja scheinbar berechtigte Gefahr, dass man in Deutschland so etwas wie Blumen vergisst, und dem will ich vorbeugen.)

Dieser Feiertag fĂ€llt – nicht nur zufĂ€llig – mit dem Eintreffen der KirschblĂŒte zusammen. Überall sind die Menschen schon seit letzter Woche in o-hanami-Laune (ăŠèŠ±èŠ‹) und auf der Straße sowie in den Medien ist die Ankunft der sakura (æĄœ) in aller Munde. Leider hĂ€lt die BlĂŒtezeit nur wenige Tage an.

Am Wochenende werde ich mich dann auch zur BlĂŒtenschau aufmachen, davon werde ich euch natĂŒrlich ebenfalls berichten. 🙂

P.S.: Eine Liste der Feiertage in 2013 (die Daten variieren, zum Beispiel wenn sie eigentlich auf einen Sonntag fallen) findet ihr hier: http://www.japanrailpass.net/de/de012.html (Ich persönlich finde ja den 16.09. interessant – könnte man sich so etwas in Deutschland vorstellen?)

Da die Seite von JR ist, findet ihr hier auch Informationen zum Japan Railpass, den ich letztes Mal erwĂ€hnt habe. 🙂

Tags: , ,

Kategorie: Allgemein, Katharinas Reiseblog

Über den Autor ()

Kommentare (0)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Viola sagt:

    Oohh, wie schön!
    Und die Magnolien scheinen auch schon zu blĂŒhen, die mag ich auch sehr gerne! 🙂
    Wenn ich hier so das nass-kalte Schmuddelwetter sehe *BÀÀÀh*
    Bis hier etwas anderes blĂŒht als ein paar tapfere Krokusse, dauert es wohl noch eine Weile! (FĂŒr die kommende Woche haben sie nochmal -10 C angesagt *bibber*)

    Toll an den japanischen Feiertagen finde ich auch, das wenn sie auf einen Sonntag fallen, der Montag drauf automatisch frei ist! 😉
    FindÂŽ ich seeehr gut!! HĂ€tte ich hier auch gerne!! 🙂

    LG,
    Viola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.