Summer in Fukuoka

| 18. August 2011 | 0 Kommentare

Nun bin ich schon fast drei Wochen in Japan. Die Zeit vergeht, wie im Flug…

Unter der Woche gehe ich jeden Tag in die Sprachschule. Der Unterricht macht Spaß und man lernt unheimlich schnell. Mittlerweile kann ich die beiden Schriftarten Katakana und Hiragana lesen und kenne einige Vokabeln, mit denen ich mich ganz gut verständigen kann. Wenn es so weiter geht, steht meinem Praktikum im Oktober nichts mehr im Wege! :3

Am Nachmittag bin ich meist mit anderen aus der Sprachschule unterwegs. Da im Moment Summer Sale ist, war Shopping eine der beliebtesten Aktivitäten bei uns Mädchen. Fukuoka hat aber noch einiges mehr zu bieten – wunderschöne Strände zum Beispiel, an denen man baden und auch surfen kann.

Heute ist ein recht kühler Tag in Fukuoka, was nach den gestrigen 36°C sehr angenehm ist. An die Hitze gewöhnt man sich jedoch schnell. Ich fühle mich eigentlich ganz gut hier und bin froh besseres Wetter zu haben, als in Deutschland ;D

Eine weiter, vorallem bei Mädchen beliebte Aktivität sind die Purikura – Fotokästen, in denen man zu zweit oder mit mehreren Fotos machen kann, die anschließend gestaltet und ausgedruckt werden. Es macht wirklich viel Spaß und ist ein tolles Andenken an den Tag!

 

Ich habe mir überlegt jeden Tag einen kleinen Tipp bzw. eine Anregung zu geben, sei es ein toller Platz zum Tag genießen, etwas zu Essen oder besonders lustige Aktivitäten, die man mal ausprobieren sollte.

Heute empfehle ich euch: Aloeverajoghurt. Schmeckt gut und ist gesund! Nein, wirklich. Da man Aloe Vera eher in Beautyprodukten vermutet, war ich zunächst auch verwundert. Man sollte jedoch alles einmal probieren und ich war sehr positiv überrascht! – Aloe Vera Joghurt, gibt es in jedem Supermarkt oder Convini und ist wirklich nur zu empfehlen!

 

Unser Tipp für dein Praktikum in Japan

Unsere Partnerorganisation Meiji Academy, mit Sitz in Fukuoka, ist dein exklusiver Praktikumsvermittler für maßgeschneiderte Praktika in einem internationalen japanischen Unternehmen. Die Angebote beinhalten vorbereitende Sprachkurse gepaart mit einem anschließenden Praktikum in einer Branche deiner Wahl.

Praktikum in Japan


>> Alle Infos zu deinem Praktikum in Japan

Tags: , ,

Kategorie: Allgemein, Julies Reiseblog

Über den Autor ()

Kommentare (0)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Julie sagt:

    Wow das klingt ja cool! Wohin fliegst du und was machst du dort?
    Ich fand das mit der Organisation einfacher, deshalb habe ich das gemacht. Jetzt wo ich mich auskenne, würde ich natürlich privat planen.
    Ich habe ein deutsches Konto und eine deutsche Kreditkarte, mit der ich abheben kann (:

  2. Marcus sagt:

    Hi Julie,

    super EIndrücke die du hier vermittelst.
    Ich werde im Januar auch für ein Jahr nach Japan fliegen.
    Meine Frage: Wieso hast du dich denn für eine Organisation entschieden und damit gegen die eigenhändige Planung?
    und wie machst du das mit dem Konto?
    Kreditkarte + deutsches Konto oder japanisches Bankkonto?

    Danke dir und eine super Zeit weiterhin wünsche ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.