Work and Travel Japan wird zum Online Magazin!

| 16. November 2014 | 0 Kommentare

Hallo ihr Lieben,

Endlich hört ihr auch mal wieder etwas von mir und ich habe direkt große Neuigkeiten für euch! In den letzten Wochen haben wir intensiv überlegt, die wir den Japan Blog noch informativer für euch gestalten können und wir haben uns entschieden ihn zu einer Website umzubauen. Genauer gesagt, zu einem Online Magazin!

 

Was bedeutet das?

Der Blog und dessen Inhalt bleiben euch natürlich erhalten! Dazu kommen aber noch mehr Informationen, die wir für euch jetzt übersichtlicher strukturiert haben. Ihr werdet hier also bald ein neues Layout entdecken können, das dann mehr so aussieht, wie eine Homepage.

Die Informationen drehen sich natürlich weiterhin um das Thema Work and Travel Japan, aber auch um Japan als Reiseland und um die verschiedenen Möglichkeiten einen Auslandsaufenthalt in Japan zu planen.

Falls der Blog also bald anders aussehen sollte – keine Sorge, das ist immer noch euer Japan Blog! Allerdings mit viel mehr Infos, aktuellen Berichten, und und und!

Wir freuen uns riesig darüber, dass wir zu einem Magazin heranwachsen werden und wir hoffen, dass euch das neue Work and Travel Japan – Magazin genauso viel Spaß machen wird, wie uns!

Seid also gespannt und schaut mal wieder vorbei, denn das neue Layout geht bald online!

Bis dahin,

eure Julie

Kategorie: Allgemein, Japan Aktuell, Julies Reiseblog

Über den Autor ()

Kommentare (0)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Max sagt:

    Hallo Julie,

    ich hab mir heute die Zeit genommen mir alle Blogeinträge durchzulesen.

    !!!FLASHBACK!!! 😉

    Eigentlich bin ich in Dtld. geboren, war aber auf Grund der Geschäftsreisen meines Vaters oft in Tokyo. Seit ich 17 bin reise ich ca. 2 Mal im Jahr nach Japan und besuche meine Freunde. Die letzten Jahre ist es rar geworden, dass ich mich dort habe blicken lassen. Studium, W&T Australien/NZ, etc. Einfach die Dinge die einen oftmals festwachsen lassen.

    Endlich fertig und noch nicht ganz 25, dafür Japanisch nahezu verlernt, habe ich mich auf Grund deines Blogs dazu entschieden, mir ein Jahr, in dieser schnelllebigen Welt, frei zu nehmen und den Schritt „Work and Travel Japan“ zu wagen.

    Natürlich habe ich einige Fragen, nur leider keine Möglichkeit gefunden eine persönliche Email zu schreiben. Falls es die gibt, freue ich mich wenn du sie mir mitteilst. Sonst; Here we go:

    Plant ihr eventuell etwas wie einen Japanstammtisch einzuführen, an dem sich schon Getravelte mit Interessierten treffen können?

    Weißt du ob Organisationen auch Arbeit auf Reisfeldern oder andren sehr abgelegenen Orten anbieten?

    Kann ich als Designer auch in der Designbranche tätig sein, oder gilt das schon nicht mehr als Nebenjob?

    Habt ihr „nur“ das Buch minna no nihongo Teil 1 durchgenommen? (das habe ich noch bei mir stehen, dann weiß ich ca. wieviel Japanisch du in dem Sprachkurs gelernt hast; Selbsteinschätzung)

    Ich bin mir sicher es kommen bei mir über die Zeit noch Fragen auf.

    Also noch einmal.
    Danke für diesen Blog. Es hat mir wirklich Freude bereitet so viel tolles zu lesen.

    LG

    Max

  2. Fuchs sagt:

    Es ist toll wieder was von der Seite hier zu hören! 😀 Ich bin selbst momentan am hin und her überlegen, ob ich es wagen sollte ein Jahr nach Japan zu gehen, muss mir nur noch überlegen wie das mit der Finanzierung klappen soll. Jedoch ist dieser Blog eine riesige Informationsquelle und macht nur „hungriger“ aber vor allem neugieriger auf Japan! Freue mich also schon auf die Umgestaltung! 😀

    Gruß Fuchs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.